Finland/ Travel

Weekend Getaway in Tampere Pt II – Design and City Love

Here's part II of a little weekend roundup to Tampere - a city that completely surprised me. In the first part which you can find here , I'm telling you all about the foodie bits to find, share some newly-found city love and impressions - and everything you need to know about travelling to Tampere. Since the weather wasn't entirely on our side while in Tampere, skipping the nature adventure lead to full on design shopping and exploring the local scene. We discovered what felt like a strong community, passionate designers and took home some pieces that represent Finnish design and the perfect Tampere souvenir.

Hier gibt's den zweiten Teil meines Wochenendberichts aus Tampere - einer Stadt die mich sehr überrascht hat. Den ersten Teil, in dem ich euch alles zu den kulinarischen Erlebnissen vor Ort erzähle, Stadtliebe und Impressionen teile, findet ihr hier , mit allen Infos zu einer Reise nach Tampere. Schlechtes Wetter führte dazu, dass wir unsere Naturpläne mit ausgiebigen Designshopping in der lokalen Szene ersetzten. Was wir gefunden haben? Eine starke Designgemeinschaft, leidenschaftliche Designer und ein paar Teile, die nicht nur finnisches Design, sondern auch unser besonderes Tampere-Souvenir sind.

Design shopping in all its glory

Unfortunately the weather wasn't really that much on our side during the visit, so the outdoorsy things had to wait until next time. Tampere is situated right by the lake district of Finland and has amazing nature all around it - but those are honestly not that appealing in grey and rainy weathers. So what to resort out to? Shopping and food. And boy, did we go out on both. Especially the design scene in Tampere is so closely knit, it appears that everyone knows and supports each other, which is a refreshing feel to the usually so fast-paced and competitive industry. Rarely have I spent this much time in local design shops and actually found so many things. We used the Design Dot Map as a reference to support our aimless walking, which turned out to be a super great thing to have. The online version is super nice and interactive, I can't recommend it more. You should find it in your accommodation and certainly in the tourism office of Visit Tampere!



Leider war das Wetter nicht ganz auf unserer Seite, daher müssen unsere Outdooraktivitäten aufs nächste Mal warten. Tampere liegt mitten in einem Seengebiet und umgeben von wundervoller Natur, aber all das ist in grauem Regenwetter nicht so ansprechend. Stattdessen? Shoppen und Essen. Und wie! Vor allem die Designszene in Tampere ist sehr klein, und man bekommt das Gefühl, dass sich alle kennen, mögen und unterstützen - sehr erfrischend in der sonst scheinbar so schnelllebigen und von Konkurrenz geprägten Industrie. Selten habe ich so viel Zeit in so vielen lokalen Designshops verbracht, und wir haben doch einiges gefunden. Wir haben die Design Dot Karte als Orientierungshilfe und für Infos genutzt, die wirklich toll und hilfreich waren bei unserem sonst doch eher ziellosem Rumgelaufe. Kann ich absolut empfehlen - zu finden in vielen Unterkünften oder sicherlich in der Tourismus Info von Visit Tampere!

Where to shop

My favourite one of all those we visited was Super Mukava shop, where I could possibly spend hours browsing, even though the shop itself wasn't huge. The fine selection of leather ware and clothes from different local brands, in a wonderful setting, lovingly decorated and passionate staff, made this a truly unique shopping experience for us. I found the cutest merino wool and silk turtleneck jumper, Eva bought a stunning dress! ADDRESS: Otavalankatu 3

Uhana design had my heart immediately as well, with edgy minimalistic designs that are majorly in neutrals (black! grey! whooo!). Also they treat their garments like pets, in a good way, as in "don't get it if it's not perfect, we want it to have a happy home!" - that made us smile and giggle and still kind of sad I didn't come back for that back-less dream of a sweater. ADDRESS: Verkatehtaankatu 8

Kenkäpaja Pihka certainly deserves a spot on my favourites list as well, as they have their atelier for hand-made bags and shoes right.in.the.store. It was super fascinating to watch them work their magic that results in fine leathery goods. They even offer classes on how to make shoes or bags, definitely the bag-one is on my wish list now. ADDRESS: Kehräsaari A

The Taito shop was probably the one we spend almost as much time in as in all the others combined. Household items, fashions, accessories...you'd find anything here. Great place for creative Christmas shopping or if you have any last minute occasion coming up. ADDRESS: Hatanpään valtatie 4

Other great stops include One Man Band, again a great selection of many Finnish design brands, also featuring Helsinki labels for instance. The cornery shop was certainly amongst my favourite shops that day, although here I felt like I needed to come back with a fuller bank account. ADDRESS: Hatanpään valtatie 6

Seele is another shop of collective items that feature some of the above mentioned brands but also some other Finnish ones, as from Helsinki. Here the focus lies on Eco and sustainable fashion and I also saw some cool things I didn't discover in any of the other shops before. ADDRESS: Kuninkaankatu 21

Interesting accessories and handcrafted items are to be shopped at Pikkuputiikit  in this adorable little warehouse backyard. here you can find anything from jewelry to any kind of fun gifts. ADDRESS: Kehräsaari

Forget me not is the cutest tiny little vintage shop that also has a bunch of upcycled and eco fashion items. Fun to browse and very friendly shop assistant! ADDRESS: Aleksanterinkatu 30

Contemporary home decor and design items are best to be browsed upon at Design Boulevard, which I found very inspiring but my credit card didn't agree with me that day. Next time maybe. ADDRESS: Hatanpään valtatie 6

For second hand shopping, don't miss out on the Radiokirppis. This shop is huge, though a bit tucked away, is famous for the garments that fashion bloggers often sell here, so take a couple of hours and dive deep into this massive cellar store. Some glorious finds may await you! ADDRESS: Laukontori

Finlayson is without a doubt one of the most acclaimed Finnish design brands, for textile and household items. They're well-known, amongst others, for their Muumin merchandise, but also for their classic chic patterns and high quality items. When we visited the store there was a 20% discounts on all items, so I went a little mad on towels and bed linnen. The company was actually established in Tampere in 1820 and is one of the prides of the city! Make sure to check out this huge store, also great for gifts. ADDRESS: Kuninkaankatu 3

Tallipiha is quite something. These little wooden houses were originally built as the horse stables for the Finlayson owner, nowadays they are a little artsy village. Open all-year round, you can indulge in chocolate, take a break at the tiny little café and shop local handcrafted items. Glowing in the beautiful autumn colours, this is definitely a must visit! Check the website for current events they host throughout the year, such as the Christmas village for example. ADDRESS: Kuninkaankatu 4

Wo Einkaufen

Mein Favorit unserer Entdeckungen ist der Super Mukava shop, wo ich, obwohl er klein ist, vermutlich Stunden stöbern und anprobieren könnte. Die Auswahl an feinen Lederwaren und sorgfältig ausgewählter Kleidung, liebevoll eingerichtet und der superfreundlichen Verkäuferin haben Muka va für uns zu einem wunderbaren Einkaufserlebnis gemacht. Ich habe diesen tollen Rollkragenpulli aus Merinowolle und Seide gefunden, über den ich mich quasi täglich freue.

Uhana design hatte mein Herz sogleich gewonnen, mit edgy, minimalitschem Design, hauptsächlich in neutralen Tönen (Schwarz! Grau! Yey!). Ebenso, dass sie ihre Stücke wie Haustiere behandeln (im Guten) - "nicht kaufen, wenn du es nicht perfekt findest! Es soll ein glückliches Zuhause haben!" - hat uns zum schmunzeln und lächeln gebracht und ich bin immer noch ein wenig traurig den Traum eines rückenfreien Kapuzenpullis zurückgelassen zu haben.

Kenkäpaja Pihka verdient auch einen Platz auf der Favoritenliste, vor allem da das Atelier für die handgemachten Schuhe und Taschen direkt.im.Laden.ist.! Es war wirklich faszinierend bei der Arbeit zuzuschauen, für die sogar Kurse angeboten werden - der Taschenworkshop ist definitiv jetzt auf meiner Wunschliste!

Der Taito Laden war vermutlich letztendlich doch der, in dem wir von allen Läden kombiniert am meisten Zeit verbrachten. Haushaltskram, Klamotten, Accessoires...hier findet man alles. Super zum Weihnachtsgeschenkeshoppen.

Unter anderem war auch One Man Band, ein großartiger Stop, wo man wieder eine erstklassige Auswahl an finnischen Labels findet. Sicher einer meiner Lieblingsläden, allerdings sollte ich hier nochmal mit einem volleren Konto vorbeischauen.

Seele ist der nächste Kollektivstore, in dem sich auch einige der oben genannten Labels finden, nicht nur aus Tampere, ebenso aus ganz Finnland. Hier liegt der Fokus auf Öko und nachhaltiger Kleidung, so hab ich auch einiges entdeckt, was ich in den anderen Läden nicht gesehen habe.

Spannende Accessoires und Handwerkskram gibt es bei Pikkuputiikit zu shoppen! Hier findet sich alles mögliche von Schmuck bis zu tollen Geschenkideen.

Forget me not ist der niedlichste kleine Vintageladen, in dem sich auch einiges an "upgecycleten" und Ökodingen findet. Hier macht es richtig Spaß, und die freundliche Verkäuferin hat das ganze nochmal besser gemacht!

Zeitgenössisches Design für Zuhause findet man am Besten bei Design Boulevard, wo ich sehr inspiriert war, allerdings hat meine Kreditkarte mich dann doch davon abgehalten. Hoffentlich nächstes Mal!

Für Second-Hand-Shopping ist Radiokirppis die Adresse schlechtin. Der Laden ist riesig, obwohl er ein bisschen versteckt liegt, und berühmt für die Auswahl an aussortieren Klamotten von lokalen Fashionbloggers. Nimmt man sich etwas Zeit hier wirklich zu suchen, warten echte Glückstreffer - irgendwo versteckt in diesem riesengroßen Keller.

Finlayson ist zweifellos eine der größten und bekanntesten Designmarken aus Finnland. Besonders berühmt für die Muumindrucke und die klassischen, zeitlosen Prints und hohe Qualität. Bei unserem Besuch gab es auch noch 20% auf alles, also bin ich ein bisschen den Handtüchern und Bettbezügen verfallen. Die Firma wurde 1820 in Tampere gegründet und ist noch heute der ganze Stolz der Stadt. Den Laden auf keinen Fall verpassen - auch großartig für Geschenke.

Tallipiha ist etwas besonderes. Ursprünglich als Pferdeställe für den Finlaysonbesitzer errichtet, ist das kleine Holzdorf heute ein Ort für alle. Das ganze Jahr durch geöffnet, kann man hier heutzutage Schokolade genießen, im Café eine Pause machen und lokale Handwerkskunst erwerben. Vor allem in den leuchtenden Herbstfarben, definitiv den kleinen Umweg wert. Auf der Website gibt es Infos zu Events und Themenveranstaltungen, wie zum Beispiel den baldigen Weihnachtsmarkt!
Thank you to Visit Tampere for hosting us! Can't wait to be back!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Weekend Getaway in Tampere Pt I – For Foodies and the bon vivants | LUMINOUCITY
    November 23, 2016 at 20:29

    […] Have you checked out Part II of this post yet? All about design shopping in Tampere! // Schon den zweiten Teil entdeckt? Alles über Designshopping in Tampere! […]

  • Leave a Reply